Wasserstraßenkreuz Minden

Am Kanal, unter dem Kanal und um den Kanal herum

Am Wasserstraßenkreuz Minden stoßen zwei wichtige und historisch bedeutende Wasserwege aufeinander: Hier kreuzt der von West nach Ost verlaufende Mittellandkanal auf einem Damm die Weser und ihr Hochwasserbett. Dazu sind zwei Kanalbrücken in den Damm eingelassen. Die erste Brücke wurde zwischen 1911 und 1914 erbaut. Um eine für moderne Güterschiffe ausreichende Wassertiefe vorzuhalten, entstand von 1993 bis 1998 eine zweite Kanalbrücke. Zu den technikhistorisch eindrucksvollsten Einrichtungen des Wasserstraßenkreuzes gehören die Schleusen, mit denen die Schiffe die unterschiedlich hohen Wasserstände von Kanal und Weser überwinden können. Im nordwestlichen Teil des Wasserstraßenkreuzes können Schiffe in der 1914 fertig gestellten Schachtschleuse einen Höhenunterschied von 13 Metern überwinden. Diese „Sparschleuse“ hat beiderseits der Schleusenkammer viergeschossige Wasserspeicher (Sparbecken), die beim Schleusen nacheinander den größten Teil des Wassers aus der Schleusenkammer aufnehmen; nur etwa 35 Prozent des Wassers werden zur Weser abgelassen. Im südöstlichen Bereich des Wasserstraßenkreuzes verbinden zwei weitere zwischen 1911 und 1925 errichtete Schleusen Weser und Mittellandkanal. Im Informationszentrum erfährt der Besucher alles über das technikhistorische Ensemble des Wasserstraßenkreuzes: von der Funktionsweise der Schleusen, über die Geschichte des Mittellandkanals bis zur Bedeutung der Binnenschifffahrt.
Bereits der Rundgang über das verzweigte Schleusen- und Hafengelände auf Land ist eindrucksvoll. Doch der Reiz dieses technischen Ensembles erschließt sich besonders aus der Wasserperspektive. Von verschiedenen Passagierschiffen aus lässt sich die Schleusenlandschaft erleben, besonders geeignet dafür ist der 1941 erbaute Seitenraddampfer „Wappen von Minden“.

Informationszentrum am Wasserstraßenkreuz Minden
Sympherstraße 12
32425 Minden
Tel. (0571) 64580
wsa-minden@wsv.bund.de
www.wsa-minden.de

Öffnungszeiten
April – Oktober
Mo – Sa 9 – 17 Uhr
So und an Feiertagen 9 – 18 Uhr

ÖPNV
Haltestelle Parkhotel (Bus)

800px-Wasserstraßenkreuz_Minden_Schachtschleuse